In der dritten Juniwoche ist das Laxtener Reitstadion Schauplatz der traditionellen Lingener Turnierwoche. Sowohl im Springen als auch in der Dressur können sich die Reiter aller Alters- und Leistungsklassen messen. Das heißt für den interessierten Zuschauer: Sport vom Anfängerbereich bis hin zur schweren Klasse.

Das umfangreiche Reitsportprogramm hält in diesem Jahr einige Neuerungen vor. Der sogenannte Többen-Schwarte-Cup macht erstmalig Halt in Lingen, sodass sich der Reiternachwuchs neben weiteren Qualifikationsstationen auch in Lingen für das Finale dieser Serie qualifizieren kann. Im Bereich der Jungpferdeprüfungen freut sich der Verein darüber, erneut das Championat des 4-jährigen Spring- und Dressurpferdes ausrichten zu dürfen.

Besondere Aufwertung erfährt der Prüfungsrahmen durch die Weser-Ems-Meisterschaften im Springen und in der Dressur. Im Laufe der Turniertage ermitteln die Reiterinnen und Reiter über 40 Jahre ihre Meister, welche am Sonntag gebührend geehrt
werden.

Da das Turnier als Euregio-Veranstaltung ausgeschrieben ist, sind in diesem Jahr auch Teilnehmer aus den Niederlanden herzlich eingeladen. Auf diese Weise erhält die Veranstaltung einen vermehrt internationalen Touch. Im letzten Jahr war es der international hoch erfolgreiche irische Springreiters Cameron Hanley, der die Zuschauer mit beeindruckenden Ritten begeisterte.

Nicht nur die Sportler kommen auf der großzügigen und modernen Anlage auf ihre Kosten, auch dem Besucher wird einiges geboten. Die diversen Ausstellungsstände bieten neben Reitsportartikeln auch allerlei kulinarische Köstlichkeiten an.

Der Eintritt ist an allen Turniertagen frei.

Der Reit- und Fahrverein Lingen e. V. freut sich auf zahlreichen Besuch und hofft auf spannende Wettkämpfe.

Sponsoren: